Entstehung und Weiterentwicklung unseres Vergrösserungsprojektes

Grundlagen

Seit der Eröffnung unseres Seniorenzentrums 1978 hat sich die Nachfrage in qualitativer wie auch in quantiativer Hinsicht verändert. Während das im Juni 2008 abgelehnte Projekt den Wohnungsbau mit Betreuung für die ältere Generation beinhaltete, sollen auf dem immer noch dem Zweckverband gehörenden Grundstück nun ab ca. 2022 bis zu 150 Pflegebetten zur Verfügung stehen. Dem Kapazitätsziel liegen zwei Obsan-Schätzungen zu Grunde, die eine Pflegebettennachfrage für das rechte Limmattal von mindestens 233 im Jahr 2035 prognostizieren. Deshalb wird eine zweite Ausbauetappe angedacht, die weitere ca. 45 Pflegebetten vorsieht.

Ein erster Schritt wurde kürzlich in der Presse veröffentlicht:

Pressebericht1